Willkommen! Klicke hier um dich einzuloggen.

Startseitentexte (2011-3)

Hier finden sich alle in der Saison vom Ligaleiter fabrizierten Startseitentexte zum Kuscheln und Liebhaben.

25 Tore!

Vetinari fr Griechenland am 19.12.2011, 21:33

Tja, was sagt uns diese 25 ber den Ausgang der Meisterschaft?
Nein, mit irgendeiner Tordifferenz hat diese, heute alles entscheidende und absolut kuriose, unerwartete Zahl Fnfundzwanzig, nichts zu tun. Die Antwort darauf gibt es spter im Text.
Die Antwort darauf wird die einen fluchen lassen, ein anderer hingegen wird sein Glck kaum fassen knnen


Einige Vorentscheidungen waren in den letzten Wochen gefallen und so mussten einige Teams auf ein Wunder hoffen. So z.B. Kavala und OFI der eine bangt um den Klassenerhalt der andere will unbedingt noch mit nach Europa. Auch fr Nikolaos und dem AEK ging es nur noch um das Wunder 2.Platz. Gut, Platz eins war auch noch drin. Aber daran wagte wohl keiner zu glauben. Oder doch?
Die Ausgangslage der beiden Favoriten schien klar. Ein Wunder braucht es hier nicht. Zwar sind die 5 Punkte Vorsprung von Aris eine ganze Menge, aber beim Blick auf den Spielplan sieht man das Dilemma von Trainer estadio. Die Heimspiele gegen Kreta und Larisa, also 2 Teams gegen die es durchaus Gegenwehr geben knnte. Dagegen musste man Auswrts gegen Iraklis und Panathinaikos ran. Schwerer geht's nicht!
Dagegen hatte Panionios einen scheinbar einfachen Spielplan. Zuhause gegen Panathinaikos und Iraklis. In der jetzigen Situation erschien das mehr als machbar. Auswrts gegen Larisa und Xanthi, das knnte allerdings knifflig werden

41. Spieltag:
Die Heimspiele fr den AEK, Tripolis und Xanthi gehen alle souvern an die Gastgeber. Agios Nikolaos hat es da schon schwerer beim sieben zu fnf gegen Pirus. Nicht ganz so spektakulr aber dafr umso knapper siegt Panionios mit eins zu null im Derby. Aris Saloniki erahnte wohl die Gegenwehr von OFI und schenkte das Spiel mit 2:6 her.



42. Spieltag:
Aris kommt hier wie zu erwarten mit 5:0 bei Panathinaikos unter die Rder. Im Spiel bei Larisa versuchte demis den nchste Big Point zu verwandeln. Aber mit Larisa war heute nicht zu spaen und so kommt es bei einem nervenaufreibenden Spiel zu einem hart erkmpften fnf zu sechs. Panionios damit mit einem Punkt Vorsprung Tabellenfhrer. Auch nicht unspektakulr ging der Klassiker OFI-AEK zu Ende. Das vier zu sieben bedeuten das Aus fr die EC-Trume in Kreta denn auch Iraklis siegt im Heimspiel gegen Xanthi. Der AEK hingegen witterte nun mit 4 Punkten Abstand zur Spitze wieder Morgenluft. Nikolaos siegt 3:4 beim Zuffi und bleibt nur noch knapp vor Iraklis. Tripolis kann auch das dritte Spiel in Folge gegen Pirus gewinnen (3:5)

Die Blitztabelle:

1Panionios Athen 78Punkte
2Aris Saloniki 77Punkte
3AEK Athen 74Punkte
4Agios Nikolaos 71Punkte
5Iraklis Saloniki 68Punkte
6OFI Kreta 61Punkte
7Asteras Tripolis 61Punkte
8Skoda Xanthi 58Punkte
9AE Larisa 54Punkte
10Olympiakos Pirus 52Punkte
11Panathinaikos Athen 49Punkte
12AO Kavala43Punkte
43. Spieltag:
Hier gibt es einige Schweinchensiege zu bestaunen. Nmlich die von Tripolis, Pirus, und auch fr den AEK der nun mit etwas Glck wieder voll im Rennen ist. Das Spiel Panionios-Iraklis endet aber mit dem gleichen Ergebnis. Somit ist der AEK raus aus dem Rennen und Panionios verwandelt den 3. Big Point. Der nun schon zur Meisterschaft gereicht htte wenn Aris nicht siegreich gegen Larisa gewesen wre. Das Spiel endet mit drei zu null. Den grten Kracher des Spieltags lieferte man sich beim Derby auf Kreta (7:6)

Auf der nun nicht folgenden Blitztabelle ist der Abstand der ersten 4 gleich geblieben. OFI und Asteras tauschen die Pltze genauso wie Pirus und Larisa
44. Spieltag:
Larisa kann im Heimspiel gegen AEK mit sieben zu vier gewinnen bleibt aber trotzdem hinter Pirus weil auch die bei OFI mit drei zu fnf siegen knnen. Tripolis holt in Kavala ein Remis und kann mit einem unglaublichen Platz 6 die Saison abschlieen. Panathinaikos siegt 6:0 bei den Saints und bleibt der Liga erhalten.

Ohne die letzten beiden Partien der Favoriten sieht die Abschlusstabelle so aus:


1Panionios Athen 43 Spiele81Punkte
2Aris Saloniki 43 Spiele80Punkte
3AEK Athen 44 Spiele77Punkte
4Agios Nikolaos44 Spiele74Punkte
5Iraklis Saloniki 43 Spiele68Punkte
6Asteras Tripolis 44 Spiele65Punkte
7OFI Kreta 44 Spiele61Punkte
8Skoda Xanthi 43 Spiele58Punkte
9Olympiakos Pirus 44 Spiele58Punkte
10AE Larisa 44 Spiele57Punkte
11Panathinaikos Athen 44 Spiele52Punkte
12AO Kavala 44 Spiele44Punkte

Die letzten Partien waren nun Iraklis-Aris und Skoda-Panionios und damit sind wir endlich bei der entscheidenden Zahl 25.

Denn: 7+7+6+5= 25
25 Tore wurden in den beiden entscheidenden Partien geschossen.
Die Ergebnisse gibt's hier!(Ohne Tabelle)

Herzlich Glckwunsch an den Meister 2011-3

43:19 Tore

Vetinari fr Griechenland am 13.12.2011, 22:56

Im Tabellenkeller kann Panathinaikos dank zweier Heimsiege den letzten Platz verlassen.
Pirus holt ebenfalls 6 Punkte und kann mit Prallem TK noch auf ein paar Platzverbesserungen hoffen. Larisa auf Platz 9 muss in den hart gefhrten Kellerduellen ein 1:5 gegen Tripolis hinnehmen. Fr Tripolis bedeutet das nun Platz 7 noch einen Platz vor Xanthi die sich weiterhin im freien Fall befinden. Xanthi unterliegt OFI Kreta mit 1:5
Damit erhlt sich Anubis noch die Minimalchance auf den EC des nchsten Jahres. Der dafr bentigte Platz 5 wird derzeit von Iraklis Saloniki bekleidet. Das TK ist dem von OFI weit unterlegen allerdings schafft es Trainer RWO87 durch ein 1:0 gegen Panathinaikos ganze 7 Punkte Vorsprung herauszuholen.
Agios Nikolaos hlt sich durch einen Schweinchensieg weiter konkurrenzfhig in der vorderen Gruppe auf Rang 4.
Der AEK erholt sich einigermaen auf Rang drei und kann berrauschend mit 0:2 bei Tripolis siegen.
Fr Panionios wird es nach diesem ZAT schwer werden Aris noch abzufangen. Whrend sich demis mit 3 Heimpunkten begngt, kann estadio drei zustzliche wichtige Punkte gegen den Zuffi holen.
Die beiden trennen nun 5 Punkte.
Die Entscheidung fllt am 19.12. um 20uhr

63:45 Tore

Vetinari fr Griechenland am 06.12.2011, 22:02

Schockangriff
"Dieser ZAT serviert uns etwas, was man im Mittelalter einen Schockangriff nannte!
Dies beschreibt vereinfacht gesagt einen Angriff der Reiterei welche in einer geschlossenen Formation in vollen Tempo Frontal auf die Infanterie zugaloppiert."
Dieses Zitat hab ich mir, einem anderen heute erschienenen Starttext, entliehen weil ich es auch hier sehr passend finde. Bei dem was einige Teams an Reserven mit sich schleppten war es klar das so langsam mal der Knoten platzen musste. Aber auch andere Teams, von denen man dies nicht erwartet hatte, klotzten heute richtig rein

Eine der wenigen konstanten heute: Panathinaikos. Dort schliet man heute Punktemssig aber zu Kavala auf. Der Klassenerhalt sollte nun machbar sein.
Auch fr die anderen Teams der unteren Region ist die Saison bislang ziemlich unglcklich verlaufen. Dennoch wird versuch das Optimum rauszuholen. Olympiakos geht heute auf Risiko und wird beim 1:2 gegen Iraklis kalt erwischt. Zumindest einer der beiden angepeilten Auswrts dreier kann verbucht werden.
Einen Platz darber Tripolis die heute mit 6Punkten einen sehr gelungenen ZAT feiern knnen.
Auf Platz acht, einen Platz hinter Larisa taucht heute OFI Kreta auf. Das Duell der Beiden endete 5:4 und auch die 3:4 Heimniederlage gegen Tripolis bedeuten einem harten Schlag ins Kontor fr Kreta.
Larisa klotzt heute mit drei mal fnf Toren und verbucht 9Punkte.
Fr Xanthi auf Rang 6 wird es langsam eng mit einer EC-Teilnahme. Gegen Pirus setzt es eine 3:4 Niederlage. Und auch Zuhause kann man keinen dreier eingefahren.
Bei Platz 5 angekommen fragt man sich langsam wann Iraklis Saloniki Erwhnung findet. Aber auch hier ist der Verein nicht zu finden. Iraklis kann Nikolaos mit 4:3 schlagen und schliet den ZAT mit neun Punkten ab.
Dennoch geben die "Heiligen aus Kreta". Auf Rang 3 noch ein gutes Bild ab.
Fehlen jetzt noch die ehemalige Top drei aus der sich heute jemand verabschieden musste. Aris und die beiden Athener Clubs spielten heute alle in direkten Duellen gegeneinander. Fr den AEK startete der ZAT schon mal ganz mies beim 4:4 in Xanthi. Im brisanten Duell gegen Panionios setzte es ein vernichtendes drei zu vier. Wohl endgltig den Kaffee auf drfe eqal wohl beimfnf zu vierbei Aris haben. Der Verein strzt auf Rang 5.
Nun ist es nur noch ein Zweikampf um die Meisterschaft in dem sich Panionios durch den Auswrtssieg weiter den anschluss hlt. Das Spiel Pan. Ath. - Agi. Niko. endete mit einem Schweinchensieg fr die Hauptstdter.
Das Spitzenspiel heute Panionios-Aris wurde spektakulr beendet. Beim eins zu sechs ist wohl Aris als leichter Sieger zu erklren. Aber auch in Athen muss man sich nicht unbedingt ber die teuren 6 Tore rgern. Die beiden machen den Titel unter sich aus. Da lehn ich mich mal aus dem Fenster. Wird interessant wie beide dies in den nchsten 2Wochen bewerkstelligen wollen.
Der Pokal:
Unberraschenderweise endete der Cup unberraschend mit dem Sieg des AEK. Der Grundstein wurde in einer hervorragend gespielten Vorrunde gelegt und beim Sieg gegen Nikolaos perfekt gemacht. Das Finale gegen Asteras war dann nur noch Formsache.
Herzlichen Glckwunsch!
Fr Tripolis ist das natrlich rgerlich denn auch dort wurde im Pokal gut gearbeitet. Die Finalteilnahme beschert dem Kornfr34k aber eine gute Chance auf den EC des nchsten Jahres. Dies zumindest wenn der Sieger AEK unter den ersten 4 der Tabelle landet.
Nchsten Montag geht's weiter mit dem Vorletzten ZAT

Sparwoche

Vetinari fr Griechenland am 29.11.2011, 01:31



Die meisten hielten sich heute zurck und einige konnten wichtiges TK sparen.
Panathinaikos ist weiterhin Schlusslicht, holt heute ein 5:0, schpft aber wieder neue Hoffnung, denn Kavala tritt weiterhin ohne Trainer an. Darber auf Platz 10-8 Tripolis und Larisa mit heute je einem Schweinchensieg und Olympiakos die heute sogar zwei mal 1:0 Siegen knnen. Auf Rang 7 verweilt immer noch OFI, welche immer noch ein gewaltiges TK vor sich her schieben. Auf Platz 5 geht's Iraklis weiterhin gut. Heute siegt der Club mit 5:0 gegen Panionios. Platz 4 geht an Xanthi die heute einen bsen Rckschlag hinnehmen mssen. Neben einem Heimsieg werden auch zweimal drei Tore in der fremden geschossen. Aber nur 1 Punkt kommt dabei heraus. Fr die Saints auf Rang 4 sieht es bislang sehr erfreulich aus und auch heute erreicht man die angepeilten 6 Punkte.
Bei den Top drei der Tabelle kommt es heute, trotz Stillstand, zu etwas Bewegung. Panionios siegt nur in einem Heimspiel mit 5:3 gegen Xanthi. Der AEK kommt zwar nicht zum erhofften Erfolg bei Panathinaikos aber in beiden Heimspielen gewinnt man wieder dreist mit 1:0. Das schafft Aris zwar auch einmal aber im Spiel gegen Xanthi kommt es beim 3:3 zu einem weiteren rgerlichen Punktverlust.
Der Pokal ist ebenfalls Ausgewertet und geht nun ins Halbfinale
Weiter geht es nchsten Montag mit der Liga und der Pokalendscheidung. 5.12. um 20:00uhr
AO Kavala (normaler Zuffi)



unten viel Wirbel - oben klren sich die Fronten

Vetinari fr Griechenland am 25.11.2011, 00:35

Heute sollte der 10. ZAT ein eher ruhiger werden. Zumindest was die Spitze betrifft dort gab es nur einen der etwas reien konnte. Dazu spter mehr.
Los geht's mit der unteren bis Mittleren Tabellenhlfte dort sorgten einige Teams fr den ntigen Budenzauber um diesen ZAT als "interessant" zu bewerten.
Panathinaikos kann heute zwar Punkten aber die Rote Laterne bleibt. Fr den Verein wird der Klassenerhalt schwierig. Aber unmglich ist es nicht und deshalb sind die Teams von Pirus, Tripolis, Larisa und Kavala nach diesem ZAT auch noch lange nicht gerettet.
Zumal Kavala auf Platz 11 mit neuem Trainer ab Montag auch wieder gefhrlich bleibt.
Larisa auf Platz 8 erwischte heute einen Rabenschwarzen Tag. 5:4 unterliegt man Iraklis und daheim kommt es zu einer rgerlichen Punkteteilung mit Xanthi.
Tripolis kann sich heute weiter etwas stabilisieren. Aber wer htte gedacht das dies heute so schwierig sein wrde beim 5:4 gegen Olympiakos.
Pirus kann den Verlust durch ein 1:0 zwar gering halten aber es geht nicht vorwrts
Die Teams ab Platz 7 drften wohl mit dem Abstieg nichts zu tun haben. OFI Kreta sogar ganz im Gegenteil. Dort hat man sich nach frhen Rckschlgen bemerkenswert gut erholt. Bei dem TK kann der Weg jetzt nur noch nach oben gehen.
Auf Platz 6 Iraklis die mit 6 Punkten heute weiter gute Arbeit leisten. Der Weg wird noch hart die Saison mit den wenigen Reserven zu Ende bringen. Insgesamt hat der Verein aber schon gute Punkte sammeln knnen.
Auf Rang 5 weiterhin n Xanthi die neben dem erwhnten 3:3 bei Larisa auch 4:3 gegen Iraklis siegen. Wenn das Ziel fr Xanthi der EC ist dann ist man zwar deutlich auf Kurs aber es wird auch nicht einfach. Von hinten droht Gefahr und vorne
Hat sich Agios Nikolaus auch wieder gut erholt. Dort holt man heute die 6 Heimpunkte und hat mit Abstand die beste Abwehr der Liga, was immer ein wichtiger Indikator fr Erfolg ist. Der Kampf um die EC-Pltze bleibt spannend.
Auf Platz 3 der AEK. Zwar hat man die EC-Pltze nicht vollkommen sicher aber dort kann man seit heute wieder auf die Meisterschaft schielen. Mit 9 Punkte heute, und das bei zwei 1:0 Siegen daheim, hat man nur noch 6 Punkte zur Spitze.
Aris und Panionios bleiben unverndert da oben. Vielleicht tut es diesem Duell ganz gut das nun vielleicht auch wieder ein dritter Favorit auftaucht. Heute holte Aris in einem "dramatischen" Fernduell gegen Panionios ganze 1,2TK (netto)heraus. Beide holen heute ganz solide ihre Punkte.
Und so bleibt es nur noch 4 ZATs vor Ende spannend

Pokal:
Beide Gruppen sind spektakulr und sicher auch berraschend zu Ende gegangen. (GruppeA GruppeB) Dabei entschied sich die groe Mehrzahl dazu einiges an TK zu sparen. Nun im Viertelfinale sieht das Verhltnis aber schon deutlich anders aus. 4 TK-Monster treffen auf 4 die nicht mehr ganz so viel auf der Kante haben.
Die entsprechenden Halbfinalbegegnungen knnt ihr den Regeln entnehmen. Die habe ich heute etwas berarbeitet in Sachen bersichtlichkeit.
Es bleibt in jeden Fall Spannend!
Weiter geht's kommenden Montag 28.11. um 20:00uhr mit Liga und Pokal

9. ZAT

Vetinari fr Griechenland am 19.11.2011, 17:00

weiter geht es Mitwoch 23.11. 20:00uhr mit Liga und den letzten beiden Pokal ZATs der Vorrunde.
LG
Vetinari

kaum vernderung

Vetinari fr Griechenland am 07.11.2011, 22:18



Nein, heute war nicht ganz so viel los. Die Tabelle bleibt fast unverndert. Ganze 5 Teams trauten sich Auswrts etwas zu. Darunter Agios, die sich beim 3:3 gegen Larisa etwas verspekulieren. Olympiakos schlug heute ordentlich zu. Mit 0:6 siegt Pirus gegen Panathinaikos. Der eine verlsst damit die Abstiegszohne . Der andere hat nach einem NMR nun groe Probleme. Alle anderen Partien gingen mehr oder weniger unspektakulr an die Heimteams. Ausserdem ist zu vermelden das Finn Madsen heute sein letztes Spiel fr Kavala bestritt. Er wechelt ab sofort nach Dnemark.
Kavala (normaler Zuffi)
Im Pokal geht es wie schon in der Vorwoche weiter. In Gruppe A entstehen weiterhin kuriose Ergebnisse, in Gruppe B hingegen wird noch abgewartet.
Fr Kavala werde ich innerhalb der nchsten beiden Tagen einen Interim fr den Pokal gefunden haben. Achtet also auf eine entsprechende Mail.

Nchste Woche geht's weiter mit Liga und Pokal: Montag 20:00uhr



Krise

Vetinari fr Griechenland am 31.10.2011, 22:30

Drei Teams stecken nun schon seit Beginn der Saison in der Krise und damit unten drin. Dies ndert sich auch in dieser Woche nicht. Und das obwohl Pirus heute den Kampf gegen den Abstieg annimmt. Zu hause 10:0 Tore bescheren Olympiakos 6Punkte aber die rote Laterne bleibt. Denn auch Panathinaikos macht seine Hausaufgaben und siegt im Heimspiel 3:2 gegen Kavala. Tripolis auf Rang 10 muss wieder mal eine herbe Schlappe hinnehmen (1:2 gegen Kavala)und kommt nicht vom Fleck.
Auf Rang 9 mit Iraklis beginnt das Mittelfeld aber auch dort kann man sich nicht sicher sein. Das gilt fr Iraklis, die heute nur ein Unentschieden erreichen knnen, wie auch fr OFI, Kavala und Larisa. Letztere machen zwar ein paar Pltze gut, verlieren aber unglcklich gegen den AEK. Der AEK strzt auch Kreta in einen kleine Krise denn auch dort gewinnt eqal mit 1:2. Kavala erleidet im Spiel gegen Panionios Schiffbruch, kann aber 1:2 bei Tripolis gewinnen. Fr all diese Teams ist nach oben wie auch nach unten noch alles drin. Das gilt auch fr die beiden berraschungsteams in dieser Saison Agios und Skoda auf Rang 5 und 4 Beide heute unkreativ aber erfolgreich. Damit kann man dort sicher gut Leben.
Zur Spitzengruppe:
Eqal mge mir verzeihen das ich den AEK dazu zhle. Aber nach den letzten 10 Tagen muss man das so sehen. Panionios bleibt weiterhin zweiter und verliert das Duell gegen Aris klar mit 5:2. Aris holt damit die Herbstmeisterschafft und sorgt auch im Pokal fr eine groe berraschung!
Der Pokal startete heute. Und das gar nicht mal unspektakulr aber seht selbst!
Nchste Woche gehts weiter mit Liga und Pokal
Montag. Selber Ort, gleiche Zeit.

49:24 Tore!!!!

Vetinari fr Griechenland am 24.10.2011, 22:31

Es soll ja Ligen hier bei Torrausch geben, in denen in der ersten Saisonhlfte so gut wie gar nichts passiert. Von "gar nichts" ist man hier zu Lande weit entfernt... Es ging mal wieder hoch her!
Fangen wir heute mal mit den wenigen Teams an die einigermaen gut durch diesen ZAT kamen:
OFI Kreta siegt unspektakulr mit 3:0 gegen Agios, wird aber beim Blick auf die Ergebnisse der anderen froh sein ber so viel Ereignislosigkeit.
Bei Agios war ebenso wenig los heute, auch dort holt man die 6 Pflichtpunkte.
Auch in Tripolis lief es heute ganz gut, konnte man doch Auswrts bei Larisa mit 1:3 Punkten. Die 6 Punkte heute lassen den Verein wieder hoffen.
Und irgendwie schafften es auch Aris und Panionios heute wieder zu den Gewinnern zu gehren. Die Hauptstdter schossen heute nur 5 Tore, die aber im fr sie richtigen Spiel. 5:4 endet das Derby gegen Panathinaikos. Aris kann sich 3 Punkte absetzen weil neben dem Heimsieg auch ein 2:3 bei Xanthi zu Buche steht.
Und nun zu all den Teams die sich vermutlich erst die Augen reiben, dann aber den Tag heute verfluchen werden
Xanthi holt neben der Heimniederlage immerhin noch 3Punkte und bleibt damit immer noch in der oberen Tabellenhlfte. Dicht gefolgt von Iraklis, bei denen es zwar insgesamt gut luft, aber heuteeben halt nicht. Grund dafr ist die 2:4 Niederlage gegen Panathinaikos die es heute mal wieder wissen wollten
Der AEK ist mit 10 Toren heute, wesentlich erfolgreicher als am letzten ZAT. Aber effektiver ist man mit nichten. 6 Punkte aus den Heimspielen ist OK aber auch der AEK verliert mit 5:4 bei Panathinaikos.
Larisa bildet weiterhin das Schlusslicht der Tabellenmitte. Immerhin bleibt man bis auf weiteres der beste Ex-Schotte in dieser Saison.
Und damit wren wir auch schon beim Meister. Der kraucht immer noch am Ende der Tabelle herum und schafft es heuer als dritter Verein mit vier zu fnf zu verlieren. Das ist bitter. Bitterer wurde es dann aber noch beim Heimspiel gegen Larisa
Ach ja und dann Kavala.
Fr die ist nichts verloren denn Platz 7 ist jetzt gar nicht soo schlecht. Aber ein NMR ist halt ein NMR und wirft den Club weit weit zurck.
Erst in 7 Tagen geht es weiter, am 31.10. um 20:00uhr. Dann aber mit geballten Programm mit Liga und Pokal

Trend hlt an

Vetinari fr Griechenland am 21.10.2011, 20:35

Olympiakos bleibt weiterhin im Besitz der roten Laterne. Im einzigen Heimspiel gewinnt der Meister 5:0 gegen Panathinaikos. Der Verein aus Athen steht nur einen Platz darber und verliert heute den Boden den man am Montag gutgemacht hatte. Tripolis auf Platz 10 konnte heute wichtige 6 Punkte einfahren, bleibt aber vorerst auch unten drin.
Auf Platz 9 beginnt mit etwas Phantasie das Mittelfeld dort befindet sich Larisa die ihr Heimspiel mit 1:0 fr sich entscheiden knnen. Iraklis auf Platz 8 macht heute auch die Pflichtpunkte, kam aber bei Panionios mit 3:2 unter die Rder.
Auf Platz 7 fllt der AEK. Dennoch ein weiterer guter ZAT fr eqal.
Platz6 bleibt bei OFI die sich nach aufregendem Montag mit 6 Punkten beruhigen knnen
Platz 5 geht an Xanthi die ein weiteres Mal mit 1:2 gewinnen knnen.
Bei Kavala auf Rang4 luft alles nach Plan. Auch die heutigen Heimspiele werden klar gewonnen.
Bei Agios auf der 3 kann man auch zufrieden ins Wochenende gehen. Der 1:2 Sieg gegen Panathinaikos hlt den Club oben.
Oben bleibt auch alles beim Alten. Aris und Panionios siegen jeweils daheim und bleiben Punktgleich.
Montag 24.10 geht's weiter, und dann sind die stressigen englischen Wochen vorbei. Dann wird es zumindest fr mich etwas ruhiger. Fr euch fngt dann ja direkt der Pokal in der Folgewoche an ;)

sparsame Griechen

Vetinari fr Griechenland am 13.10.2011, 23:32

Naja, es ist nicht der berZAT der uns heute geboten wird aber unspannend war er auch nicht. Fast zwei Drittel aller Heimspiele wurden versucht mit nur einem Tor erfolgreich zu gestalten. Auswrts wird sich allgemein noch etwas zurck gehalten und so sind es eher die kleineren Nadelstiche die fr Bewegung in der Tabelle sorgen.

Skoda Xanthi ist heute ganz knapp an der Tabellenfhrung vorbei gerauscht. Zu Hause mit 1:0 erfolgreich und Auswrts gewinnt der Club bei Tripolis mit 1:2 Das zweite Duell bei Olympiakos endet 1:1. Was in diesem Fall irgendwie rgerlich fr beide ist.
Pirus steht nach diesem Punktverlust ganz tief unten drin denn auch der Versuch der "Schweinchenbremse gegen Larisa geht voll in die Hose.
Nur einen Platz tiefer auf dem letzten steht weiterhin Panathinaikos die eine weitere HeimSchlappe hinnehmen mssen. Allerdings hat man dort in den bisherigen 10 Spielen auch erst 5 Tore geschossen. Also alles nicht so wild
Fr Tripolis geht es hnlich weiter wie im letzten Jahr. Einem sehr guten ZAT folgte an diesem, wie schon erwhnt wieder ein bser Ausrutscher. Wenigstens spart der Verein etwas Kondition was ihm auch gut tut.
Fr den AEK luft heute alles rund. Ein Schweinchensieg und Auswrts nichts riskiert. Das wars.
ber so viel Ereignislosigkeit htte man sich in Kavala gefreut, denn die anvisierten 3 Punkte bei Panionios knnen nicht eingefahren werden. Aber immerhin beide Heimspiele knnen maximal gnstig eingefahren werden. Also alles gut.
Iraklis Saloniki geht ebenfalls sparsam mit der Kondition um. Ein mal 1:0 im Derby aber Auswrts bringt das eine Tor bei Larisa gar nichts. Trotzdem alles in der Reihe.
OFI Kreta gehrt mit 6 Toren heute, was ja nicht bermig viel ist, zu den torhungrigsten. Was ja schon viel ber diesen ZAT aussagt. Auch dort bleibt man unbeschadet und fhrt 6 Punkte ein.
Die Goldene Torfabrik geht heute aber an Larisa, auch denen gelingt was man sich vornimmt das aber mit 8 Toren. Man ist aber auch einer der wenigen Vereine der in jedem Spiel Gegenwehr bekommt. Und das unter anderem von
Agios. 4:0 gewinnen die Insulaner. Einzig die beiden knappen 1:0 Auswrtsniederlagen sind hier noch erwhnenswert. Und natrlich das man nach dem 3.ZAT von einem geglckten Nicht-Fehlstart sprechen kann. Das ist doch was.
Jetzt fehlen nur noch 2 Teams. Aris siegt in beiden Heimspielen und fhrt die Tabelle weiterhin an allerdings nun Punktgleich mit
Panionios, die sich ihre 9 Punkte auch einiges kosten lassen. Unter anderem. wird Panathinaikos mit 1:4 aus dem Stadion gefegt.
Also, das waren jetzt gut 423 Wrter von mir, also 9 pro geschossenen Tor. Mehr ging nun wirklich nicht. ;)
Weiter gehts kommenden Montag 17.10. zur gewohnten Zeit

Vollbeschftigung

Vetinari fr Griechenland am 10.10.2011, 23:14

Wir haben Montag den 10.10. kurz vor Mitternacht. Es ist tatschlich geschafft! Zum ertsen mal seit gefhlten 100 Jahren sind alle Trainerstellen besetzt! Eigentlich ein Grund zum feiern aber dem ein oder anderen wird der heutige ZAT mal so gar nicht schmecken. Anderen da schon wesentlich mehr....

Die alt eingesessenen Griechen unter euch wissen es. Ein mal pro Saison gibt es keinen Startseitentext. Das ist fast schon tradition.Nicht das ich es drauf anlegen wrde, aber sorry ich packs heut nicht...
Weiter geht es schon am Donnerstag 13.10. um 20:00uhr

Druck!!!

Vetinari fr Griechenland am 03.10.2011, 23:50

Natrlich werden viele erst mal den Ball flach halten und versuchen unbeschadet die ersten Wochen zu berstehen. Erst mal will auch keiner Meister werden. Klar! Denn unter Druck macht man Fehler und die knnen in einer voll besetzten Liga bse bestraft werden.
Und weil am heutigen ZAT jetzt nicht so viel los war (22 Heimsiege) versuche ich jetzt mal zumindest ein bisschen Druck aufzubauen.

Olympiakos Pirus:
Im Zweifelsfall kriegt der Meister auf die Mtz. Das war in Schottland so. Das ist in Griechenland so. Damit gilt es fr Tor-Ben nun umzugehen. Die Erwartungen drfen zwar gedmpft werden aber natrlich will jeder Meister auch seinen Titel verteidigen.
Der Druck wird meisterlich!
Aris Saloniki:
Wie schn war noch die Zeit wo keiner einen kannte. Niemand erwartete etwas von estadio der 2010-3 nach Saloniki kam. Die Zeiten sind vorbei fr den ehemaligen Double Gewinner. Auch in diesem Jahr erwarten die Fans einen Spitzenplatz und mindestens wider eine Finalteilnahme im Cup.
Da muss was kommen!
OFI Kreta:
Unter Anubis der Anfang 2010 nach Kreta kam, ist der Club zu einer ganz Groen Nummer gereift. Niemand zweifelt an der Klasse von Verein und Trainer. Allerdings sind die letzten Erfolge nun auch schon ein paar Tage her. Meister 2010-1 und 2010-2. Das kann ja noch nicht alles gewesen sein.
Da muss mal wieder was kommen!
AEK Athen:
Trainer eqal spielt hier nun schon seine 17. Saison und pendelt dabei oft zwischen Genie und Wahnsinn. Das Genie holte hier dreimal in Folge den Pokal. Der Wahnsinn lsst ihn im selben Bewerb mit fliegenden Fahnen untergehen. Auch hier ist die letzte Meisterschaft schon lange her.
Da muss endlich mal wieder was kommen!
AO Kavala:
Mit wenig Kondition in die letzte Saison gestartet spielte hier Finn Madsen sogar noch lange um den Titel mit. Es htte eine Wahnsinns Saison werden knnen aber kurz vor Torschluss viel man noch weit aus den sicher geglaubten CL-Pltzen. Dennoch ist die Klasse des Vereins nun jedem bekannt.
Hier kann man einiges Erwarten!
Panathinaikos Athen:
Der Pechvogel der Liga. Seit Anfang 2011 belegte der Verein unter Thies immer genau den ersten Platz unter der EC-Teilnahme. Der Anspruch von Panathinaikos muss aber ein anderer sein. Und auch fr Thies der immerhin schon Meister in England, Deutschland und Dnemark war.
Hier muss endlich der Durchbruch geschafft werden!
Skoda Xanthi:
Trainer femasa steht noch am Anfang seiner Trainerkarriere. Eigentlich knnte man die Sache ruhig angehen lassen. Aber der Trainer macht sich hier den grten Druck. Er hat hohe Ziele. Er will Erfolg. Er will ihn jetzt! Die Fans wollen hier eine Top Platzierung sehen. Und auch der Verein Xanthi will wieder an alte Erfolge anknpfen.
Hier mssen Fortschritte gemacht werden!
Asteras Tripolis:
Der grte Druck hier ist wohl der, der fehlenden Kondition. Wie in jedem Jahr hinkt Tripolis da erst mal etwas hinterher. Allerdings ist Trainer KoRnfr34k mit allen taktischen Wassern gewaschen. Trotz NMR qualifizierte sich der Verein 2011-1 fr den EC und auch ein NMR im Pokal hinderte den zwei maligen Meister nicht am weiterkommen.
Hier kann man immer etwas erwarten!
Panionios Athen:
Trainer demis spielt in Griechenland seine erste Saison in einem unbekannten Modus. Na Und? Meister in Spanien und Frankreich, CL-Sieger 2007-3 und Double-Sieger 2011-1. Mit Panionios Athen dem amtierenden Pokalsieger wird man es schwer haben tief zu stapeln. Panionios wird hier jeder auf der Rechnung haben.
Hier muss man sich was einfallen lassen!
Agios Nikolaos:
Nifunifa galt in seinen ersten Saisons als harter Gegner. Schwierig zu schlagen und das Potential fr ganz oben erkennbar. Anstatt nun einen Schritt weiter zu gehen strzte der Verein in der letzten Spielzeit bse ab. Das darf nicht noch mal passieren, denn auch der Verein hat andere Ansprche. Der Trainer scheint wieder top motiviert zu sein, daher ist eine Top Platzierung ganz klar ein Thema bei Agios.
Hier muss es wieder aufwrts gehen!
AE Larisa
Hier msste ich wirklich tief in die Trickkiste greifen um auch hier etwas Druck zu erzeugen. Trainer Andre, dem seit dem EmpireCup Sieg 2010-2 ein gewisses Grinsen ins Gesicht gemeielt scheint, hat hier wohl den geringsten Druck. Vom konditionsschwachen Aufsteiger erwartet man nicht unbedingt einen Titel. Aber der Titel ist das Ziel. Und sollte der ab der kommenden Saison angegriffen werden muss man sich in dieser schon mal eine gute Basis dafr schaffen.
Hier muss etwas geschaffen werden!
Iraklis Saloniki:
Ab dem 2. ZAT wird der Verein von RWO betreut werden. Als Rookie kann man hier vllig befreit aufspielen. Was dabei heraus kommt wissen nur die Gtter. Hier kann man eigentlich nur eines sagen:
Es wird schwer werden!

Tja, und was sagt uns diese Messerscharfe Analyse der 12 Titelkandidaten?
Willkommen im Abstiegskampf!! Es kann jeden Treffen!


Kommenden Montag geht es weiter mit einer Englischen Woche, gefolgt von einer weiteren. (siehe Kalender)
Hier gehts zur Hall of Fame

Saison 2011-3

Vetinari fr Griechenland am 19.09.2011, 00:38

Saisonstart am 3.10.2011