Zeitung

In der Liga-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige123Nächste »

AEK Athen News

ZAT 12, eqal für AEK Athen am 09.04.2019, 09:32

Jetzt kam es tatsächlich noch so, dass Zobelix nicht mehr in der Zeitung geschrieben hat und wir demnach zwei Posts hintereinander absezten. Schade! Aber wir wollen trotzdem schreiben um unser Team bestmöglich auf die letzten drei Spiele vorzubereiten.

Wir sind jetzt auf einmal wieder Erster und können nun ALLES verlieren. Schade. Das durchkreuzt den ersten Plan ganz am Ende hochzukommen, aber da wären wir von anderen abhängig. So sind wir von uns alleine abhängig und die Duelle versprechen viel Spannung. Womöglich spielen die trainerlosen Teams am Ende eine entscheidende Rolle, doch auch die anderen Teams sind schwierig einzuschätzen und so wird man sich eine Taktik bereitlegen müssen, die mindestens gleich viele Punkte bringt wie die der Verfolger, so dass man den minimalen Vorsprung von einem Punkt (bei schlechterer Tordifferenz) ins Ziel bringt.

Erst einmal DANKE an die Ligaleitung für die schnellen und pünktlichen Auswertungen. Danke an die Mitspieler für die meist nette Saison und hoffen wir auf viele neue Mitspieler, so dass es noch mehr Spaß macht wie zuletzt, auch wenn wir dann nicht mehr so weit oben in der Tabelle zu finden sein werden...

185 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

AEK Athen News

ZAT 11, eqal für AEK Athen am 03.04.2019, 10:02

Bitte lieber Zobelix lass es zu keinem Monolog werden. Ich denke man wird uns etwas tolleres zur neuen Saison anbieten, denn so wie es jetzt ist kann es echt nicht weitergehen, da bin ich ganz auf deiner Seite!! So macht es einfach keinen Spaß mehr.

Auch ich finde, wie vermutlich alle, die Zufis supernervig und auch deine vielen Gegentore (davon wurde ich bislang verschont, hatte letzte Saison "das Glück") sind nur noch ätzend. Aber ich als Statistiker kann dir sagen, dass das noch alles so passt, auch wenn es nicht so wirkt.

Trotzdem möchte ich wieder, auch ich, über die Zufis klagen! Eigentlich könnte ich einen Post von vor paar Wochen, oder war es letzte Saison?, heraufholen. Ich spiel jetzt an den letzten zwei ZATs nur noch gegen 2 Zufis - juchu erst einmal. Doch beim genaueren Studium hab ich festgestellt, dass es beide offensive Zufis sind!! Da setzen die Zufis die ganze Saison wenig (großes Rest-TK) und dann haben sie am Ende viel übrig. Das heißt meine Gegner wurden mit wenig Gegentoren (da wenig gesetzt) bedacht und zur Vervollständigung müssen die Tore jetzt weg und ich bekomme mehr eingeschenkt. Danke für nichts!

Die Lösung: wir brauchen drigend drei neue Trainer für eine 10er Liga, denn ne 8er Liga weiß ich nicht wie diese aussehen sollte?!

216 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ab jetzt ein Monolog

ZAT 10, Zobelix für PAS Giannina am 28.03.2019, 10:21

Dies ist der letzte Artikel dieser Saison aus Giannina.
Entweder es kommen neue Trainer zur nächsten Saison oder die Liga wird verkleinert.
Trainer Zobelix hat die Kündigung schon geschrieben, wenn in Griechenland nichts passiert, geht sie raus!

11 Heimspiele vom Zufi
Kein einziges Spiel mit nur einem Tor!
5 Spiele mit 2 Toren, 3 Spiele mit 3 und 3 Spiele mit 4 Toren!

3 Spiele mit 4 Toren, zwei davon gegen Giannina - das ist doch mal wieder toll

Habe Fertig!!!

81 Wörter. (Artikel wird mit 0,3 TK honoriert)

AEK Athen News

ZAT 10, eqal für AEK Athen am 27.03.2019, 22:03

Der Trainer eqal ist im Urlaub und hat dieses Mal nicht im Voraus gesetzt und auch keinen Artikel in der Zeitung geschrieben, so dass das ganze nun per schlechtem Internet von Lanzarote nötig ist. Hätte man nur etwas mitgedacht, dann wäre dies vermeidbar gewesen, denn man war hier bereits vor einem Jahr 

In der Liga kam die erste Niederlage zu Hause zur Unzeit und so bringt uns auch ein Sieg in Veira nicht viel, da man immer noch Zweiter ist und die Verfolger immer näher kommen. Nächste Woche geht es auch noch aufwärts beim Tabellenführer um vielleicht schon alles  Viel Vergnügen an alle.

Jetzt ist der Artikel auch noch zu kurz. Am Handy sieht es irgendwie nach mehr aus... International sind wir raus. Danke auch an die Teams mit NMR! Dann lieber Zufallstrainer. 

133 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Weiter im "Dialog"

ZAT 9, Zobelix für PAS Giannina am 21.03.2019, 07:57

Nach dem überragenden ZAT der Vorwoche kommt diesmal die Ernüchterung. Man hat sich beim Heimspiel gegen den Tabellenführer abkochen lassen. Panionios Athen ist schon wahnsinnig abgezockt, wenn sie so weiter spielen, führt der Weg zur Meisterschaft definitiv über diese Mannschaft.
Da PAS Giannina drei Auswärtsspiele hatte, lag die Befürchtung nahe eine miserable Punktausbeute zu holen. Gleich zu Beginn hat man Hoffnungen geweckt, der 4:1 Sieg bei AE Larisa war zu großen Teilen spektakulär herausgespielt. Danach die oben genannte Ernüchterung - Heimniederlage gegen Panionios Athen. Von dieser Niedelage erholte sich die Mannschaft von Trainer Zobelix nicht mehr, man verlor die restlich beiden Spiele jeweils deutlich mit 3:0. AEK Athen ist zu Hause eine Macht, das war vorab allen klar. Aber ein wenig hatte man schon gehofft wenigstens ein Pünktchen holen zu können - nix wars. Bei OFI Kreta hatte man sogar gehofft, irgendwie gewinnen zu können. Dafür bedarf es allerdings eigene Torerfolge und die waren, wie schon erwähnt, nicht vorhanden.
Jetzt spielt man zum Glück erst einmal wieder zu Hause. Der Gegner, PAOK Saloniki, ist kein Unbekannter. Die Mannschaft ist jedoch nicht mehr zu vergleichen mitdem Team, welches Trainer Zobelix vor langer Zeit selbst einmal dort aufgestellt hatte. Kein Spieler aus dem aktuellen Kader war zu dieser Zeit schon bei PAOK. Ein Sieg für PAS Giannina ist fast schon Pflicht, denn sonst wird das mit der Europa League im nächsten Jahr nichts mehr. Wobei ein Hintertürchen ja noch offen ist, denn die Mannschaft hat sich für die aktuelle Hauptrunde der Europa League qualifiziert - wenn auch mit Ach und Krach. Es darf gespannt sein, wie sich die Doppelbelastung auf die Spieler auswirkt.
Die restlichen drei Spiele des kommenden ZAT geht es ausschließlich gegen den Kollegen Zufall -wie wir wissen nicht gerade der Freund vom Trainer.

296 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

AEK Athen News

ZAT 9, eqal für AEK Athen am 19.03.2019, 10:03

Bereits seit 13 Spielen heißt es auswärts pfui und zu Hause hui! Eine lange Serie, die aber auch bedeutet, dass der Vorsprung auf die Verfolger immer kleiner wird und noch oben auch kleinere Ambitionen möglich sind. Denn mit 1.5 Punkten im Schnitt hat man ganz oben nichts zu suchen. Deshalb müssen jetzt endlich mal wieder auswärts Punkte her und das bei gleichbleibendem Heimerfolg. Ein schwieriges Unterfangen welches wir da haben. Man wird alles geben, doch das wird sicherlich nicht einfach.
PAS Gianina wollte Siebter bleiben um nächstes Jahr wieder international dabei zu sein. Reicht dann der aktuelle achte Platz auch aus? Ich glaube ja, denn das Torekonto sieht sehr gut gefüllt aus. Lediglich AE Larisa als trainerloses Team hat ein besser gefülltes Torekonto. Verrückt. 
So, jetzt müssen wir mal schauen, wie die Saison weitergeht. Wir freuen uns schon sehr darauf.

141 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Zur Abwechslung mal wieder hoch

ZAT 8, Zobelix für PAS Giannina am 14.03.2019, 09:06

PAS Giannina ist zur Zeit eine "Wundertüte" - man weiß nie, was man bekommt.
In der Europa League konnte der erste Sieg eingefahren werden, die Gegner schwächelten (zwei traten gar nicht an) und somit ist Platz 6 wieder im Bereich des Möglichen. Alles hängt vom letzten ZAT ab und davon, wieviel NMR produziert werden.
In der Liga kann man sicher sein, dass es keine NMR gibt - das ist schon einmal ein großer Vorteil. Ein Nachteil sind natürlich die vielen trainerlosen Vereine, gegen einen davon durfte PAS Giannina am letzten ZAT antreten. Das Spiel bei Olympiakos Piräus wurde mit 4:1 gewonnen. Die drei gewonnenen Punkte sind Balsam für die Seele von Trainer Zobelix - auch wenn dafür zwei Tore "verschwendet" wurden. Betrachtet man jedoch die Resttorkonten, sind diese zwei Tore absolut nicht tragisch, denn PAS Giannina hat das größte Polster - dicht gefolgt von Doxa Drama, die man am letzten ZAT mit einem 4:2 Heimsieg nach Hause schickte.
Das Highlight der Woche war jedoch das Spiel gegen den Angstgegner. Tsochas hatte in der Vergangenheit oft den richtigen Riecher, was die Taktik von PAS Giannina betraf und deshalb war seine Mannschaft grundsätzlich hervorragend eingestellt. Diesmal jedoch kam es anders. PAS Giannina legte Wert auf die Defensive und hoffe darauf, mit schnellen Kontern zum Erfolg zu kommen. Die Null blieb stehen und einer der wenigen Konter brachte einen Torerfolg, so dass das Spiel gegen Veria mit 1:0 gewonnen werden konnte.
Nächste Woche hat man drei Spiele in der Fremde und zu Hause muss man gegen den Tabellenführer antreten. Wenn danach PAS Giannina immer noch auf Platz 7 steht, besteht die Hoffnung auch im nächsten Jahr internatioal dabei zu sein!

280 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

AEK Athen News

ZAT 8, eqal für AEK Athen am 13.03.2019, 16:28

Das war keine gute Woche für AEK Athen. Erst eine Heimniederlage in der Europa League gegen ein Team welches zuvor noch einen NMR hatte. Super! Danke! So macht es Spaß - nicht!

Und in der Liga lief es auch so mittelmäßig. Zu Hause siegte man, doch auswärts ging man zweimal baden mit je zwei Gegentoren, so dass man eigentlich mit etwas Aufwand hätte gewinnen können und die Tabellenspitze nicht verlieren müssen.

Sei es drum. Jetzt gilt es halt am nächsten ZAT und allen darauffolgenden umso mehr. Auf gehts AEK Athen. Kämpfen und siegen.

Der Weg in das internationale Geschäft scheint machbar zu sein, vielleicht ist mehr drin, doch es kann ganz schnell alles sich umkehren, wenn man jetzt auch noch in der Liga zu Hause verliert und auswärts nichts auf die Reihe bekommt.

133 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Halbzeit

ZAT 7, Zobelix für PAS Giannina am 08.03.2019, 10:15

Halbzeit in der Liga und PAS Giannina steht auf Platz 9. Das ist nicht der Platz, den man am Ende der Saison erreichen möchte. Ein Stückchen weiter oben hatte man sich in der Tabelle gesehen, doch die letzten Spiele lassen ernsthaften Zweifel aufkommen, ob es überhaupt gelingt am Ende einen einstelligen Tabellenplatz zu erhalten.
Auf der internationalen Bühne ging man gleich zweimal baden. Zwei Spiele und keine Punkte lassen PAS Giannina ans Ende der Tabelle der Gruppe 6 rutschen. Der einzige Vorteil ist, dass es nicht noch tiefer gehen kann.
Betrachtet man die Liga, ging es doch noch wesentlich tiefer. Der neutrale Betrachter der Auswärtsspiele von PAS Giannina fragt sich ernsthaft, warum die Truppe von Trainer Zobelix überhaut antritt. Ohne jeglichen Zug zum gegnerischen Tor kann man einfach kein Spiel gewinnen - weder national noch international. Und nur auf die Heimstärke zu setzen funktioniert nicht - wie man an der 4:5 Niederlage gegen die Russen sehen kann. Zumindest in der Liga hat es aber gereicht, denn zu Hause konnte man drei wichtige Punkte holen. Wer das 1:0 gegen Olympiakos Piräus gesehen hat, hat jedoch ernsthaft Zweifel daran, dass noch viele Heimspiele gewonnen werden können. Die Mannschaft ist verunsichert und niemand weiß warum!
Hoffen wir, dass der Trainer den Schalter umlegen kann.

An dieser Stelle auch noch der Dank aus Giannina für den Startseitentext - gerne mehr davon. Auf weitere Schreiberlinge wage ich nicht zu hoffen, also führen wir den Dialog mit eqal fort. Per WhatsApp geht zur Zeit nicht, denn der Trainer hat jegliche Ablenkung verboten und geht mit leuchtendem Beispiel voran - das Smartphone bleibt, zumindest bis Ostern, aus! 

272 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

AEK Athen News

ZAT 7, eqal für AEK Athen am 06.03.2019, 10:15

Wir sollten einen höheren Bonus für die Zeitung ausloben, dann schreiben sicher mehr und es lesen mehr oder ist diese Zeitungsseite für die anderen Trainer ausgegraut und existiert nicht. Wie dem auch sei, egal. Man freut sich, dass man keinen Monolog führen muss. Aber auch ein Gespräch zwischen zwei Trainern könnte man leicht Richtung WhatsApp oder ähnliches verlegen, dann würde man Kosten für den Webspace für Torrausch sparen.

Auf jeden Fall haben wir positiv vernommen, dass es jetzt sogar einen Startseitentext gab. Super, gerne jede Woche. Danke auf alle Fälle dazu!!

Außerdem sind wir Herbstmeister. Ein "Titel" ohne Wert und den wollten wir auch nicht. Man "gab alles" und verlor "extra" mit null zu fünf bei Panionions Athen, aber trotzdem hat man irgendwie einen Platz in der Tabelle gewonnen und steht nun ganz oben. Mmmh!

International versagten wir gnadenlos. Sorry! Auswärts gab es ein null zu drei und zu Hause ein vier zu vier. Da hat jetzt ein anderes Team schon fünfzig Prozent der Tore nach zwei von acht Spielen verbraucht. Super!! So wirds sehr schwer mit dem Weiterkommen.

Jetzt will ich grade setzen und stelle fest, dass wir gleich in ALLEN Spielen gegen den Zufall spielen. DAS hatten wir in all den dreizehn Jahren auch noch nie. Lasst die Würfel würfeln...

212 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige123Nächste »