Willkommen! Klicke hier um dich einzuloggen.

Startseitentexte (2013-3)

Hier finden sich alle in der Saison vom Ligaleiter fabrizierten Startseitentexte zum Kuscheln und Liebhaben.

Wie aus einer klaren Sache eine ganz Enge Kiste wurde...

Vetinari fr Griechenland am 23.01.2014, 01:20

Eine bemerkenswerte Saison geht zu Ende. Die drei Favoriten haben sich enorm viele Punkte herausgespielt. So das manch einer darunter zwar eine wirklich gute Saison spielte, nun aber feststellen muss das nur gut. In dieser Saison nicht ausreicht.





Tsochas ging in den letzten ZAT so hinein wie in die Gesamte Saison. Cool, taktisch und erfolgsorientiert. Bis zu diesem Zeitpunkte spielte Veria einen groartigen Fuball und wurde nur selten auf dem falschen Fuss erwischt. Fr heute, entschied der Trainer das 6 Punkte zur Meisterschaft reichen wrden. Das war nicht unklug aber mit eqal und Zobelix hatte man zwei unbequeme Mitkonkurrenten.

Zu erahnen was Zobelix vor hat fllt mir sehr schwer und die Ergebnisse zeigen das es den meisten anderen auch so erging. PAOK wrde an diesem ZAT mit dem Mute der Verzweiflung kmpfen, in jedem Spiel versuchte man dem Sieg an sich zu reissen. Bei zwei Begegnungen gegen den jeweils unmittelbaren Konkurrenten barg dies natrlich Zndstoff.

Auch von eqal eine ganz starke Saison. Der Trainer vermochte es seinem Team nach so vielen Jahren, ein paar neue Ideen zu vermitteln, dem eigentlichen Spielstil aber treu zu bleiben. Eigentlich ein Paradoxon. Der AEK hats gemacht.
Auch eqal riskierte heute noch mal alles. Er entschied das 9 Punkte heute fr die Meisterschaft bentigt wrden. Auch keine unkluge Entscheidung!

Hinter den drei Favoriten entbrannte teils ein harter Kampf um die EC-Pltze. Jeder htte da heute das Rennen machen knnen. Die Mglichkeit war da! Allein Kampfeswille machte zum Schluss einen Teil der Entscheidung aus. Wichtig war anscheinend das man in allen 3 Partien versuchen musste zu Punkten.
Xanthi tat dies nicht und machte es deswegen noch mal richtig spannend. Auch Apollon und Panathinaikos taten dies nicht und wrden deswegen mit dem EC nichts mehr zu tun haben. So blieben Aris, OFI, Pirus und Xanthi brig um die letzten 3 EC Pltze zu verteilen. In Larisa konnte einem egal sein was unter einem selbst passiert. Die Hoffnung war gross und nicht unbegrndet, das man beim Fighte der drei Favoriten, doch noch ein wenig Boden gut machen konnte.

In Tripolis drehte der Kornfr34k eine Ehrenrunde und brachte es an seinem vorerst letzten ZAT tatschlich zustande, drei mal Unentschieden zu spielen.

Auch Patrick liess sich den letzten ZAT mit Panionios nicht entgehen. Bei jeweils einem Spiel gegen den AEK und Veria, ein nicht unbedeutender Fakt.

Der 42. Spieltag
Der Tag an dem die Trume der aller meisten zu platzen schienen
[url=http://griechenland.torrausch.net/test/erg133_42.png]http://griechenland.torrausch.net/test/erg133_42.png





Kladusch!!
ber die drei unentschieden werden sich die sechs beleidigten vermutlich die Haare raufen.
Wohl einzig in Veria tanzte man. Besser htte es kaum laufen knnen. Wer wollte ihnen den jetzt noch den Titel streitig machen?

Der 43. und 44. Spieltag!
Enorm frh. Schon am 43. Spieltag viel die Entscheidung ber die Teilnahme am EC. Xanthi sicherte sich durch das 1:0 gegen PAO die EC Teilnahme. Hier lies Panathinaikos eine gute Mglichkeit aus. Fr sie wrde es nicht reichen. Auch Aris musste nach der Niederlage gegen Larisa die Segel streichen. Die Bahn war frei fr OFI. Gegen Apollon erzielte man mit 3:0 die klare Entscheidung. Der Drops war gelutscht. Einzig Pirus konnte in der Tabelle noch vorbei ziehen. Die waren aber erstens ber den Pokal qualifiziert und zweitens setzte es ein Remis gegen Tripolis.
In Sachen Meisterschaft wrde es nun noch mal richtig spannend werden. Der AEK gewann sein Spiel gegen Panionios mit 2:1 whrend Veria 3:0 gegen Pirus verlor.
.
.
Der Titel wrde in den direkten Duellen der Drei vergeben werden.
PAOK-AEK
Veria-PAOK
.
.
Hier noch ein paar Ergebnisse
[url=http://griechenland.torrausch.net/test/erg133_4344.png]http://griechenland.torrausch.net/test/erg133_4344.png

.
.
.
und hier die Blitztabelle
[url=http://griechenland.torrausch.net/test/erg133_blitz.png]http://griechenland.torrausch.net/test/erg133_blitz.png

.
.
.
Veria wollte im Spiel gegen PAOK nichts anbrennen lassen. Allein 7 Tore fr Veria mssten doch eigentlich reichen. Oder?
In Athen gab man sich nicht geschlagen. Dort schaffte man es 4 Tore gegen PAOK zu erzielen.
PAOK Saloniki damit Znglein an der wage. Den insgesamt 11 Gegentoren in diesen beiden Begegnungen konnte man 10 Tore entgegen halten

Der Rest ist Geschichte
.
.
.
.
Ergebnisse
.
.
.
.
Tabelle
.
.
.
.
.
Herzlichsten Glckwusch an einen groen Trainer! Mit ber 100 Toren, einer guten Abwehrleistung, 0 Unentschieden und Brenstarken 78 Punkten erreicht man in Veria Top Werte. Von Anfang an spielte Veria eine starke Saison die zum Schluss noch viel viel strker wurde. Gerade in der Rckrunde liess man dort keinen Fehler mehr zu, und machte immer genau das was es zu tun Galt um am Ende ganz oben zu stehen.
Grandios!
.
.
.
.
Die kommende Saison wird nicht lange auf sich warten lassen. In maximal 4 Wochen gehts schon weiter!
Wenn ihr bis dahin Kritik oder Anregungen habt. Bitte immer gerne!
Bis dahin
LG
Vetinari

PS: Auch hier noch mal vielen Dank und alles Gute an den Kornfr34k, welcher mit ende Dieser Saison in den Frhruhestand geht!
Eine ra geht zu ende... Sehr Schade! Immerhin wird die Konkurenz an seiner Rekordmarke von 3Meisterschafften noch ein weilchen werkelnmssen. ;)
Alles gute!

Kurz vorm Show-down

Vetinari fr Griechenland am 14.01.2014, 01:26

Die Tabelle knnte kurz vor dem Finale kaum spannender sein. Veria setzt sich mit Vorsprung an die Spitze. Auch der AEK bringt sich in Stellung, wohingegen PAOK heute auf der Stelle tritt. Dahinter scheint Larisa weit entfernt von gut und bse zu sein. Fr Xanthi wird die Situation brenzlicher auf dem 5. Rang denn nur 2 Punkte dahinter lauern OFI, Panathinaikos und Pirus. Auch Aris und Apollon auf den Rngen 9 und 10 haben noch Auenseiterchancen unter die ersten 6 (oder 7) zu kommen. Tripolis bleibt unverndert elfter sowie Panionios, wo man sich jetzt anscheinen aufgegeben hat. NMR.


Frhsetzer: kreuz
Sptsetzer: Zobelix
TdW: Tsochas81

Weiter gehst kommenden Montag 20.2. um 20:00Uhr

Verbindung von unten nach oben wiederhergestellt

Vetinari fr Griechenland am 06.01.2014, 23:00

In den letzten Wochen war eine Menge los. Die Tabelle entwickelte sich in eine Art und weis wie sie es lange nicht mehr getan hat. Das alles jetzt zu kommentieren wrde wohl den Rahmen des Abends sprengen.
Obwohl, eigentlich ist von der Tabelle her gar nicht so viel passiert. Die Trends besttigten sich in den letzten Wochen nur. Wenn ihr euch die Tabelle des 7. ZATs anseht, werdet ihr kaum groe nderungen zur heutigen Tabelle finden. (Ich hoffe ihr wisst wie das geht;)
Einziger Unterschied: siehe berschrift



Platz 1
Natrlich PAOK Saloniki. Dort reitet Zobelix auf Messers Schneide von ZAT zu ZAT. Auch heute mal wieder eine mehr als dreiste Zugabgabe von ihm. Da Ergebnis war jetzt nicht ganz so das erhoffte, Aber immer hin noch so gut um weiter Meisterschaftsanwrter Nr.1 zu bleiben.

Platz 2
Ich wrd sogar sagen Veria ist ebenfalls Anwrter Nr.1 Dort ist ein Stratege am Werk der heute keine Fehler macht. Ein Punkt weniger als PAOK dafr 1,8TK mehr. Das wird noch spannend.

Platz3
Nur 3Punkte hinter der Spitze und 5,1TK mehr hat der AEK Athen, und darum ist auch er einer der 3 Ganz hei gehandelten Favoriten.

Platz4
Xanthi hat wohl andere Sorgen als den Titel. Dort gilt es sich irgendwie in den EC-Rngen festzubeien. Denn von unten drckt die Konkurrenz. Der ZAT heute war nicht vom totalen Erfolg gekrnt. Dennoch bleibt das Ziel machbar.

Platz 5
Larisa. Ein ganz heier Tipp. Mit 7 Punkten hinter der Spitze wirkt man abgeschlagen. Dennoch bringt sich Andre mit seiner Minimalisten-Taktik in eine gute Lage. Allerdings muss man auch hier ein Augen nach unten haben

Platz 6
Nach der verkorksten letzten Saison hat man sich dort gefestigt. Das ist wohl das erfreulichste. Obendrauf hat man die Mglichkeit, wenn alles gut luft sich fr den EC zu qualifizieren. Das wird aber noch harte Arbeit.

Platz 7
Dort leistete Anubis gute Basisarbeit in den letzten Wochen. Heute schlgt er mit saugut getimten Siegen zu und ist wieder in Sichtweite des ECs. Oder war es nur Glck? Egal, drauf hat er es. Und somit ist OFI auch noch der letzte Vertreter Griechenlands. Viel Glck!!

Platz 8
Dort hat man es endlich geschafft. Endlich kein Abstiegskampf mehr. Und sogar eine kleine Chance auf den EC. So oder so, mit der Saison kann man zufrieden sein.

Platz 9
Fr Pirus luft in dieser Saison nichts zusammen in der Liga. Durch Hartnckigkeit erhlt sich Tor-Ben aber die Chance auf den EC. Die neun Punkte heute wurden teils brutal, teils elegant, ergattert.

Platz 10
Auch Aris wrde ich noch nicht komplett abschreiben wenn es um den EC geht. Zwar zahlte man schon oft Lehrgeld in den letzten Wochen aber der Auftritt heute war stark und so bleibt die Hoffnung das es noch den ein oder anderen Platz nach oben geht.

Platz 11
Eine Saison komplett zum vergessen hat man sich in Tripolis eingehandelt. Von Anfang an unter gewissem Druck, nutzte die Konkurrenz dieses meist kalt aus. Watt willste machen. Es kommen auch wieder bessere Zeiten.

Platz 12
Wer sich einen NMR holt hat schon mal schlechte Karten. Und dann war es wohl eine Mischung von Pech und einer ganzen Menge Lehrgeld, was dazu gefhrt hat das Panionios dann wohl absteigen wird. Aber immerhin, der Trainer dort scheint ein Kmpfer zu sein. In schier aussichtsloser Lage bleibt man cool und macht sein Ding. Nchstes Jahr ohne NMR kanns nur besser werden.


Frhsetzer:kreuz
Sptsetzer:Zobelix
TdW: Anubis-TDC

Der Pokal
Nein es gab keine grossen berraschungen mehr. Die durch Tor-Ben gut erspielteAusgangslage im Viertelfinale, reichte um den Sack zu zu machen. Herzlichen Glckwunsch zum esten Pokalsieg in Griechenland!

PS:
Mir ist aufgefallen ihr habt alle zu viel TK im Pokal. Das wird in der kommenden Saisonetwas anders sein.
Die aller meisten von euch sollten dann noch mal in die Regeln schauen. Ich glaube das wird sich lohnen!!!


weiter gehts kommenden Montag 13.1.2014

LG
Vetinari

11. ZAT

Vetinari fr Griechenland am 24.12.2013, 00:51

Frhsetzer: Zobelix
Sptsetzer: pontiosaek
TdW: captalent

10.ZAT

Vetinari fr Griechenland am 10.12.2013, 23:50

Frhsetzer: eqal
Sptsetzer: captalent
TdW: Tor-Ben

9.ZAT

Vetinari fr Griechenland am 03.12.2013, 00:46

Frhsetzer: captalent
Sptsetzer: Kornfr34k
TdW: Zobelix

8. ZAT

Vetinari fr Griechenland am 26.11.2013, 18:04

Frhsetzer: kreuz
Sptsetzer: captalent
TdW:Anubis

7. ZAT

Vetinari fr Griechenland am 21.11.2013, 00:17

Frhsetzer: Andre
Sptsetzer: captalent
TdW: Tsochas

kurz kommentiert

Vetinari fr Griechenland am 13.11.2013, 20:21

Heut wieder mal nur kurz. Dafr war auch viel zu viel los um heute alles zu kommentieren.
Kaum einer muss sich heute als Verlierer fhlen. So einigermaen kamen heute alle ber die Runden. Aber wo gehobelt wird da fallen Spne und so wird sich der ein oder andere, ber die Ergebnisse, mehr oder weniger, rgern mssen




Frhsetzer: Kornfr34k
Sptsetzer: captalent
Trainer der Woche: Zobelix

Weiter geht's kommenden Montag 18.11. mit Liga und Pokal

Die 3 ist tot, es lebe die 4

Vetinari fr Griechenland am 10.11.2013, 18:59

Ein 3:3 musste heute niemand erleben. Im Gegenteil! Denn kein einziges Team schoss heuer 3 Heimtore. Und 3 Auswrtstore gab es schon mal gar nicht. Dafr aber nicht wenige 4er auf dem Ergebnistableau. An sich eine gute Idee, dumm nur wenn alle so denken. Die Gefahr bei einem Remis, zu viel Kraft zu verschwenden war also gegeben.
Und damit:


Zur Ergebnisvorschau: 4:0 4:0 4:4 4:4 1:4 2:4 uvm.


Der ZAT des Tabellenfhrers war insgesamt gar nicht schlecht denn 1. Behauptete Andre die Spitzenposition und 2. Gewann Larisa zweimal per Schweinchensieg. Nur Auswrts blieb der gewnschte Erfolg aus. Das vier zu vier gegen Tripolis war fr den Kornfr34k ungleich verheerender. Denn dieser Punkt blieb der einzige heuer, weshalb man nun das Ende der Tabelle markiert. Auf dem Vorletzten Platz findet sich Panionios ein. Die Idee heute etwas Kondition zu sparen war an sich eine gute, nur leider trafen die Mannen des Patrick daheim auf Veria, welches sich erbarmungslos zeigt und mit eins zu vier in der Fremde siegt. Mglicherweise ging dieser Sieg von Tsochas auf Kosten des Gesamtergebnisses, denn im Heimspiel gegen PAOK verlor man berraschend mit eins zu zwei. Aber PAOK wusste heute insgesamt zu berraschen. Herr Zobelix glnzte heuer mit einem perfekten ZAT . Der Lohn dafr ist neben der Nennung als TdW auch eine formidable Platzierung in der Tabelle. In befremdlicher Frhform prsentiert sich der AEK. Zwei ausgefuchste Siege unterstreichen das. Aber nicht alles klappt wie eqal sich das vorgestellt hat denn gegen Xanthi hatte man Auswrts keine Chance. Fnf zu zwei siegte das Team von kreuz, und auch sonst kann man bei Xanthi mit 6 Punkten heute nicht klagen. Unspektakulr verlief der ZAT fr pontios. Mehr als ein vier zu null von Kalamarias gegen Xanthi ist heute nicht erwhnenswert. Ebenfalls mit einem 4:0 Heimergebnis tritt Panathinaikos auf. Nur verteilt green13 diese Heimtore auf 2 Spiele, welche damit konomisch gewonnen werden. hnlich versucht es auch captalent mit dem Aris Saloniki einen guten Trainer gefunden hat. Nur leider trifft man in beiden Heimspielen auf Gegner die jede schwche gnadenlos nutzen. Pirus und Kreta siegen dort jeweils in der Fremde. Anubis und Tor-Ben trafen dann aber noch aufeinander was eine unschne Punkteteilung bewirkte. Fr beide der ZAT eher teuer als effektiv.

Frhsetzer: eqal
Sptsetzer: Kornfr34k
Trainer der Woche: Zobelix

Weiter gehts kommenden Mittwoch 13.11. um 20:00Uhr

Wo ist nur der gute alte Alleingang geblieben

Vetinari fr Griechenland am 04.11.2013, 21:27

...das hatte ich vor der Saison eigentlich noch fragen wollen!
kann doch nicht sein das alle zwlf am letzten Spieltag noch Meister werden wollen!
Vielleicht haben sich das mindestens zwei von euch auch gemacht.




Gegen Larisa hatte heute keiner wirklich Lust zu schieen. War es Angst? Andre nutzt die heutige gute Aura um an gnstige Punkte heranzukommen. Mit 27 Punkten markiert man eine Marke, und den ersten Platz. Aber auch Tsochas ist gut drauf im Moment, mit 24 Punkten ist Veria das einzige Team, unter den ersten sieben, welches ein Heimspiel weniger hat. Heute mehrt ein Auswrtssieg das Punktekonto auf Rang zwei. Dahinter Mit 21 Punkten im Rckspiel: Der AEK so wie man ihn frchtet. Als TK-Primus! Passend dazu siegt eqal auf Rang drei gleich zweimal per Schweinchensieg. Mit gleicher Punktzahl auch Aris und Pirus. Letztere sogar mit gleichem Monster-TK. Denn auch Tor-Ben glnzt mit zwei gut getimten Siegen. Aris Saloniki spielt heute einen guten ZAT und landet auf Rang vier. Mit nur einem Heimspiel heuer gesegnet, holt captalent 6 Punkte. Und auch das darf man gut getimt nennen. Auf Rang sechs ist OFI Kreta mit 19 Punkten dem Ende schon nher als der Spitze. Schuld daran das hierzulande sehr beliebte 3:3, was irgendwie keinem so wirklich nutzt. Xanthi meldet mit 18 Punkten sich zurck auf Rang sieben. Mit 9 Toren verteidigt kreuz vehement die geplanten Heimpunkte. PAOK findet sich mit 17 Punkten auf Rang 8 wieder. Zu optimistisch ging Zobelix ins einzige Heimspiel gegen Aris ran. Ab Rang 8 mehren sich die Teams mit ein paar Problemen und nur 16 Punkte. Wobei Apollon heute recht solide, wieder eine Linie im Spiel gefunden hat. Tripolis verdankt diese Position dem schon erwhnten Unentschieden gegen OFI und Panathinaikos muss heute einen ersten Rckschlag durch die Niederlage bei Veria einstecken. Auf Rang 12 mit 14 Punkten hat Panionios weiterhin Probleme aus den geschossenen Auswrtstoren auch entsprechende Punkte zu machen.

Frhsetzer: kreuz
Sptsetzer: captalent
TdW: steht noch aus

Weiter gehts schon am Freitag 8.11. um 20:00Uhr

LG
Vetinari

3. ZAT

Vetinari fr Griechenland am 01.11.2013, 23:06

Heute nur ganz kurz...
In der Tabelle tut sich so einiges. Larisa startet in dieser Woche eine offensive, deren folge die klare Tabellenfhrung ist. Ausserdem erwhnenswert: Aris bekommt den natrlichen Gegenwind den ein Rookie in dieser Liga oftmals erwartet. Dennoch etabliert man sich im Mittelfeld, wie auch in der Presse. Sehr erfreulich!

weiter geht's kommenden Montag 4.11. um 20:00Uhr

Frhsetzer: eqal
Sptsetzer: Patrick
Trainer der Woche: Andre

Herausforderung: Abstiegskampf

Vetinari fr Griechenland am 28.10.2013, 21:42

Nein keine Angst, ihr erhaltet jetzt nicht wchentlich ein Gefhls-Update vom Tiefpunkt meine Trainerkariere. Aber das sind schon ganz interessante Erfahrungen die ich dieser Tage gewinne. Einen Abstiegskampf muss man annehmen. So wird auch das zur Herausforderung. So kann auch das, Spa machen. Genau das bringt mich jetzt nach Griechenland. Denn Aris beschftigt nun einen menschlichen Trainer. Das Boot in Griechenland ist damit voll und wieder scheint klar, das einer von euch Absteigen muss. Da das Niveau hier zu Lande furchtbar hoch ist, behaupte ich mal: Ihr steckt alleunten drin. Das ist doch schn ;)

In ganzen 9 von 16 Heimspielen kam der Gastgeber heuer nicht ber mehr als ein mickriges Trchen hinaus. Dagegen schafften es ebenfalls 9 Gste das Gegnerische Tor zu finden. Oftmals nicht nur einmal

In Asteras Tripolis verfllt man nicht in Hektik und spart die Krfte, einer knappen Heimniederlage ist es geschuldet das dort weiterhin die rote Laterne brennt. Platz zwlf.
Knapp davor muss sich Skoda Xanthi in die Reihe der Fehlstarter mit einreihen. 0Punkte bedeuten seit gefhlt einem Jahr wieder mal ein misslungener ZAT. Platz elf.
Panionios Athen fhrt ein weiteres mal 4 Punkte ein. Dort gelingt es noch nicht ganz aus dem Auswrts- Engagement entsprechende Punkte zu holen. Platz zehn.
Olympiakos Pirus muss nun schon seine zweite Heimniederlage einstecken. Mehr als Platz neun ist damit nicht drin.
Fr Apollon Kalamarias war es nicht so der optimale Tag. Nur ein Punkt heute bedeuten einen herben Rckschlag. Platz acht

Ab Platz 7 aufwrts kommen die Teams die sich erste Vorteile im Abstiegskampf erspielen konnten.
Ganze 6 Teams stehen mit 12 Punkten gar nicht schlecht da.
Darunter auch Panathinaikos Athen. Dort ist man endlich mal solide in die Saison gestartet. Darauf lsst sich aufbauen.
Bei Aris Saloniki kann man sich glcklich schtzen, denn captalent trat an, und lste seine Aufgabe recht ordentlich.
Auch der AEK Athen weiss zu berzeugen. Dort steht zwischenzeitlich an Platz eins der Heimtabelle.

3 Trainer haben sich als TdW (Trainer der Woche) schon mal gut in Stellung gebracht:
AE Larisa beweist einen guten Riecher und glnzt per Auswrtserfolg.
Veria FC hatte ebenfalls einen ganz starken Auftritt. Zwei Punktlandungen bringen den erhofften Erfolg
OFI Kreta macht als Gste-Team keine gefangenen und Daheim macht die Abwehr bei zwei Schweinchensiegen keinen Fehler.
Bei PAOK Saloniki setzte man heute auf das falsche Auswrtsspiel. Dennoch kann sich dieser Zwischenstand sehen lassen. Platz 1

Frhsetzer: Skoda Xanthi
Sptsetzer: Panionios Athen
Trainer der Woche: steht noch aus

Schon am kommenden Freitag gehts weiter 1.11. 20:00Uhr

LG
Vetinari

GZSZ (Da muss man durch)

Vetinari fr Griechenland am 21.10.2013, 22:48

Die Lust schwindet. Mich det das alles so megamig an! Am liebsten wrde ich dieses komische Land verlassen. Irgendwo, fernab dieser tristes nochmal von vorn anfangen! Tja aber was soll ich machen, ich hab den Vertrag unterschrieben. Und so muss ich es wohl durchziehenin guten, wie auch in diesen schlechten Tagen. ber den Kampf zurck ins Spiel finden
In meiner 20. Saison mache ich ganz neue Erfahrungen. Zum ersten mal bin ich als Trainer nicht international vertreten. Mein Verein dmpelt auf dem letzten Platz, dieser noch jungen Saison, herum. Und zum aller aller ersten mal habe ich mir einen NMR zugezogen. Und es ist genau so schlimm wie ich es mir immer vorgestellt hatte. 0Punkte. -6TK. Letzter Platz. Abstiegskrampf Aber genug des Katzenjammers. Es kommen auch wieder bessere Zeiten

Wie gut das es Griechenland gibt! Griechenland macht Spa und bringt Freude! Alle Trainer sind an Bord! Ein bis zwei Schreiberlinge mehr wrden der Zeitung zwar gut zu Gesicht stehen, aber auch so macht sie einiges her! Klasse! Auch die Zugabgaben waren zum groen Teil berpnktlich! Es motiviert, wenn ihr motiviert seid! Sehr schn! Hier bin ich zu Hause!

Die neue Saison startet heute mit bemerkenswerten Ergebnissen. Zeichnete sich der 1.ZAT hier in der Vergangenheit durch unzhlige Schweinchensiege (1:0) oder gar Schweinchenbremsen (1:2) aus, so sind diese heuer eher mangelwahre. Nur jedes sechste Spiel endete mit einem eins zu null.

Nur zwei Teams versuchten heuer in jedem Spiel zu Punkten.
Panionios hatte nicht ganz so viel Glck mit dieser Taktik. 4 Punkte sind zwar nicht ganz das erhoffte Ziel des Patrick, aber die Kosten dafr halten sich in Grenzen. Ein solides rein arbeiten in die Saison bleibt locker mglich!

PAOK kommt mit hnlicher Taktik zu einem besseren Ergebnis. Aber auch dort ist nicht alles Gold was glnzt. Ausgerechnet gegen Panionios kommt es zur Punkteteilung. Immerhin: Platz eins ist doch recht Ordentlich!

Aus Kalamarias kommt der TdW. Mit 9Punkte, Platz 2 inclusive Schweinchensieg, kann pontios klar berzeugen. Dazu die beste Abwehr des Spieltags. Nicht schlecht!

OFI und Tripolis legen heute einen Fehlstart hin. Kein gravierender Fehlstart, aber nur drei Punkte sind nicht das was man von einem 4er-ZAT erwartet. Aber wer wenn nicht Anubis kann mit so einer Situation gut umgehen. Und der Kornfr34k, der scheint so oder so, wie auch immer fr den EC gesetzt zu sein. Denn auch in dieser wird er in der EL-Quali starten. Da staunt der Leihe und der Fachmann wundert sich ;)

Zwischen den bis hier her genannten Teams befindet sich der Rest mit soliden 6 Punkten. Pirus kam auf diese 6 mit etwas andern Mitteln als die anderen, welche nur daheim zu glnzen vermochten.

Frhsetzer der Woche: OFI Kreta
Sptsetzer der Woche: PAOK Saloniki
Mannschaft der Woche: Apollon Kalamarias

Weiter gehts kommenden Montag 28.10 um 20:00Uhr
Achtung: Leider folgen nun 2 englische Wochen. Ich weiss das ist nicht ideal, lsst sich in dieser Saison aber nicht vermeiden. Ab 11.11. ist der Stress vorbei und es wird ab dann wieder wchentlich Ausgewertet!
Durchhalten! ;

LG
Vetinari